SCHULSOZIALARBEIT

Sie existiert im Oberen Emmental seit dem 1. März 2020 in den Gemeinden Langnau i.E., Lauperswil, Röthenbach, Rüderswil, Trub, Trubschachen und wird vorerst im Rahmen einer 3-jährigen Pilotphase bis Ende Februar 2022 geführt.

Christoph Dysli

  Tel: 079 855 89 98
  E-Mail: christoph.dysli@langnau-ie.ch

Zuständig für die Schulen in den Gemeinden
- Langnau (Gohlgraben, Höheweg, Sekundarschule,
  Ilfis, Oberfrittenbach)
- Röthenbach
- Trub
- Trubschachen

Ramona Christen

  Tel: 079 852 92 66
  E-Mail: ramona.christen@Langnau-ie.ch

Zuständig für die Schulen in den Gemeinden
- Langnau (Hinterdorf, Oberfeld, Bärau)
- Lauperswil
- Rüderswil

Wir sind die Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Lehrpersonen bei sozialen Fragen, Problemen und Krisen. Unsere Aufgaben sind, Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern, Lehrpersonen sowie Schulleitungen in sozialen und erzieherischen Belangen zu beraten und zu unterstützen. Angestrebt werden insbesondere Früherkennung und Prävention. Weiter helfen wir in den Klassen bei Projektarbeiten, Kriseninterventionen und bei der Lösungssuche in Konfliktsituationen. Bei Bedarf vermitteln wir an weitere Fachstellen.

Wir sind Vertrauenspersonen und unterstehen der Schweigepflicht. Organisatorisch sind wir dem Sozialdienst Oberes Emmental angegliedert und fachlich eigenständig.

Eine frühe Kontaktaufnahme ermöglicht eine individuelle Unterstützung. Wir sind während den Schulzeiten von Montag bis Freitag von 09.00 Uhr – 16.00 Uhr persönlich, telefonisch oder per Email erreichbar. Unsere Beratung ist kostenlos. Während den Schulferien ruht auch die Schulsozialarbeit.

In den Schulhäusern der sechs Gemeinden sind wir regelmässig vor Ort.

Auf unserer Homepage www.schulsozialarbeit-oe.ch finden Sie weitere Informationen.

Wir freuen uns, mit Ihnen persönlich in Kontakt zu treten.