HOMESITEMAPLINKSKONTAKT
 

Intergration und besondere Massnahmen (IBEM)

Im Kanton Bern sollen Schülerinnen und Schüler, deren schulische Ausbildung durch Störungen oder Probleme bei der sprachlichen oder kulturellen Integration erschwert wird, sowie jene mit ausserordentlichen Begabungen künftig in der Regel normale Klassen besuchen.

mehr dazu...

Um dieses Ziel umzusetzen, braucht es Unterstützung mit Spezialunterricht wie Integrative Förderung (IF) und Logopädie, Angebote für Hochbegabte, aber nach wie vor auch kleine Klassen (neu KbF: Klasse zur besonderen Förderung). 

Mit einem Vertrag haben die drei Gemeinden Schangnau, Trub und Trubschachen bereits vor einem Jahr beschlossen, in der Thematik IBEM weiterhin zusammen zu arbeiten. Dabei kommt Trubschachen eine besondere Stellung zu: Hier ist nach wie vor der Standort der KbF und von hier aus wird das ganze schulische Angebot auch geleitet. In der Begabtenförderung können wir das Angebot von Langnau in Anspruch nehmen.