HOMESITEMAPLINKSKONTAKT
 

Eisbahn Hasenlehn

Das frostige Wetter hat auch positive Seiten:
Zum zweiten Mal in diesem Winter hat es Natureis im Hasenlehn.

Bereits in der letzten Schulwoche vor Weihnachten konnten unsere SchülerInnen auf dem Pausenplatz Schlittschuh laufen.

Wie schon im vergangenen Winter war Thomas Kobel, der mit seiner Familie im Schulhaus Hasenlehn wohnt, bei der ersten Eisbildung massgeblich beteiligt.

Natureis zu machen ist recht aufwändig!
Im Spätherbst werden die Banden gestellt. Eine schwere Arbeit bei oft sehr kaltem Wetter.
Zum Spritzen müssen dann die Temperatuen "stimmen" (weniger als minus 5°) und dazu muss der Untergrund schneefrei sein.
Nach der "Eiszeit" gehört jedes Ding wieder an seinen Ort, nachdem kaputtes Material repariert oder ersetzt worden ist.

Um das Wischen und Spritzen zu koordinieren und dabei bei eisiger Kälte als gutes Beispiel voranzugehen, amtet jedes Jahr ein Eismeister. Fabian Röthlisberger hat für diese Saison das "ehrenvolle" Amt übernommen.

<- zurück zur Übersicht

Öffnungszeiten:

zurzeit ist die Eisbahn geschlossen

Medienberichte