HOMESITEMAPLINKSKONTAKT
 

Früh morgens machten wir uns – wie jeden Freitag – auf den Weg in den Tschaniwald.

Heute waren auch die jüngeren Kinder mit ihren Eltern dazu eingeladen.

Es lag schon irgendetwas in der Luft: die Kinder riefen bereits auf dem Weg immer wieder nach dem Samichlaus. Auch auf unserem Waldplatz wurde erstmals nach ihm Ausschau gehalten.
Doch der Samichlaus liess sich Zeit und kam erst, als die Kinder mit anderem beschäftigt waren.

Sie schnitzten, schauten zum Zwergenhaus oder spielten etwas. Der Samichlaus wurde jedoch rasch bemerkt und schnell scharten sich Klein und Gross um ihn herum.  Nachdem er sich setzen konnte, begann er zu berichten, was er durch das Kindergartenfenster bereits alles gesehen hat. Er konnte zu jedem Kind etwas berichten und schenkte ihnen einen grossen Zimtstern.  Die Kinder dankten ihm mit einem gemeinsamen Samichlauslied. Ehe er sich verabschiedete, lehrte er noch seinen grossen Samichlaussack aus. Alle winkten ihm zum Abschied und schliesslich gab es ein grosses „Samichlaussznüni“.
Inzwischen haben die Kinder den Samichlaus schon öfters durch unser Kindergartenfenster hinein schauen gesehen und freuen sich darauf, wenn er nächstes Jahr wieder zu uns kommt.